Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Mit der Benutzung der wba-Website stimmen Sie unserer Cookienutzung zu. Informationen zu den eingesetzten Cookies und zur Deaktivierung dieser entnehmen Sie der wba-Datenschutzerklärung.OK

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen. Sind noch Fragen offen geblieben? Schicken Sie Ihre Anfrage an info@wba.or.at

Fragen zu Erstberatung, Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

Wo kann ich mich im Vorfeld beraten lassen?
Die wba bietet eine kostenlose Erstberatung an. Vereinbaren Sie einen Termin mit Irmgard Stieglmayer:
Tel: +43(0)1/5242000-11, E-Mail: irmgard.stieglmayer@wba.or.at.
Gerne beraten alle wba-Mitarbeiter/innen auch telefonisch.
Weiters gibt es Berater/innen in allen Bundesländern. Diese finden Sie mittels Suchmaske hier:

Orientierung und Erstberatung


Welche Zugangsvoraussetzungen muss ich erfüllen, wenn ich mich wba-zertifizieren lassen will?

Praxis im Erwachsenenbildungsbereich wird vorausgesetzt. Vorausgesetzt wird weiteres eine abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. Lehrabschluss) oder ein über das Pflichtschulniveau hinausgehender Schulabschluss (AHS, BHS, BMS) oder der Nachweise eines Äquivalents (siehe dazu AGB Pkt. 2a).
Diese Voraussetzungen sind durch den Lebenslauf und entsprechende Zeugnisse/Diplome nachzuweisen.

Richtet sich die wba nur an hauptberuflich tätige Erwachsenenbildner/innen?
Nein, die wba richtet sich ganz dezidiert auch an ehrenamtlich und nebenberuflich tätige Erwachsenenbilder/innen, deren Praxis und Kompetenzen, sofern sie ins Qualifikationsprofil der wba passen, anerkannt werden.

Was versteht die wba unter "Erwachsenenbildung"? Ich biete z.B. unter anderem auch Workshops für Oberstufenklassen an. Die Schüler/innen sind 18 oder 19 Jahre alt.
Die wba-Definition einer erwachsenenbildnerischen Praxis findet sich hier. Ausgeschlossen sind laut dieser Definition Bildungsangebote, die im Rahmen der Erstausbildung stattfinden. Workshops für Oberstufenklassen werden daher nicht als "erwachsenenbildnerische Praxis" für einen wba-Abschluss anerkannt.

Welchen Mehrwert hat ein wba-Abschluss für mich?
Ein wba-Abschluss weist Sie dezidiert als "Erwachsenenbildner/in" aus. Sie erwerben damit ein von 10 großen österreichischen Erwachsenenbildungsverbänden getragenes Zertifikat bzw. Diplom. In welchem Ausmaß das wba-Zertifikat oder wba-Diplom im Berufsleben Vorteile bringt, hängt vom jeweiligen Arbeitgeber ab. Sie können das wba-Logo nach Abschluss für Ihr persönliches Marketing nutzen.

Fragen zu den Qualifikationsprofilen

Welche Kompetenzen sind im wba-Zertifikat und in den wba-Diplomen gefordert?
Hierfinden Sie nähere Informationen zum Qualifikationsprofil und zu den geforderten Kompetenzen für das wba-Zertifikat und die wba-Diplome.

Was ist ein Qualifikationsprofil?
Die wba-Qualifikationsprofile (früher "Curricula") beschreiben, welche Kompetenzen wba-zertifizierte bzw. wba-diplomierte Erwachsenenbildner/innen zu erfüllen haben. Das Qualifikationsprofil der wba umfasst zwei Niveaus (wba-Zertifikat und wba-Diplom). Die Qualifikationsprofile finden Sie auch auf unserer Website.

Fragen zum Online-Portfolio

Was ist das Online-Portfolio?
wba-Kandidat/innen verfügen über ein persönliches Online-Portfolio, das den Weg zum Abschluss anzeigt. Dieses Portfolio macht durch das Auflisten der verschiedenen Nachweise Ihre Lernbiografie sichtbar. Während Ihres Zertifzierungsprozesses können Sie mitverfolgen, wie viel der verlangten Kompetenzen Sie nachgewiesen haben.

Welche Nachweise muss ich in mein Online-Portfolio eintragen?
Die wichtigsten Informationen über passende Nachweise bekommen Sie im Qualifikationsprofil. Lesen Sie das Qualifikationsprofil für das Zertifikat und die für Sie interessanten Qualifikationsprofile für wba-Diplom(e) vor der Eingabe durch. Sie finden diese hier.
Eine Auswahl passender Nachweise: Praxisnachweis(e) als Erwachsenenbildner/in, Matura-, Reifeprüfungszeugnis, Studienabschlusszeugnis, Nachweise absolvierter Studieninhalte, Bestätigungen/Zeugnisse von Seminaren/Lehrgängen zu Beratung, Training und Unterrichten, Management, Computerskills, Fremdsprachen, Gesprächsführung und eigene Supervision.

Wie geht die wba mit persönlichen Daten um?
Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Ihr Login-Bereich kann nur von Ihnen selbst, den wba-Mitarbeiter/innen und den Mitgliedern des Akkreditierungsrats eingesehen werden.

Fragen zur Standortbestimmung

Wie erfolgt die Standortbestimmung?
Vor der Anmeldung für das wba-Zertifikat wird eine Standortbestimmung durchgeführt. Die Standortbestimmung ist die Überprüfung und Bewertung aller bis dato eingereichten schriftlichen Nachweise anhand der wba-Qualifikationsprofile.
Die Anmeldung zur Standortbestimmung erfolgt online auf der Website der wba. Das Online-Portfolio wird freigeschaltet, sobald die Bearbeitungsgebühr für die Standortbestimmung eingelangt ist. Jedes Nachweisdokument wird von wba-Kandidat/innen im Login-Bereich in das Online-Portfolio eingetragen. Nachdem alle Nachweise eingetragen wurden, werden die automatisch erstellten Deckblätter, eine Kopie jedes Nachweises, eine unterschriebene eidesstattliche Erklärung und der Lebenslauf postalisch an die Geschäftsstelle der wba geschickt. Dort findet die inhaltliche Zuordnung statt. Die Bewertung der erbrachten Leistung nach ECTS (wba) wird vorgenommen. Jede Standortbestimmung wird im Akkreditierungsrat behandelt, der mehrmals jährlich tagt. Über die Anerkennung entscheidet letztlich der Akkreditierungsrat der wba. Das Ergebnis der Standortbestimmung geht jeder einreichenden Person per Mail zu.
Nach der Standortbestimmung werden die wba-Kandidat/innen von einer persönlichen wba-Beraterin durch den Zertifizierungsprozess begleitet.

Wie sind die Unterlagen für die Standortbestimmung einzureichen?
Die Anleitung finden Sie in Ihrem Login-Bereich. Der Login-Bereich wird für Sie freigeschaltet, sobald Sie sich angemeldet und die Gebühr von Euro 130 eingezahlt haben. Anschließend befüllen Sie die Eingabemaske in Ihrem Login-Bereich mit Ihren Nachweisen und erstellen Kopien von Ihren Nachweisen. Das ausgedruckte Portfolio schicken Sie an die Geschäftsstelle der wba.

Welche Nachweismöglichkeiten gibt es?
Die geforderten Kompetenzen können durch Zeugnisse, Teilnahmebestätigungen, Zertifikate, Praxisbestätigungen, Kompetenzbestätigungen oder Äquivalente nachgewiesen werden. Hier finden Sie eine nähere Beschreibung der Nachweismöglichkeiten: Nachweise.

Erhalte ich mein Geld zurück, wenn ich mich nach der Standortbestimmung gegen eine wba-Zertifizierung entscheide?
Die Gebühr von 130 Euro deckt die Kosten für die geleistete Standortbestimmung ab und kann nicht zurück erstattet werden. Interessierte können nach der Standortbestimmung entscheiden, ob sie die wba-Zertifizierung fortführen. Die Gebühr für das wba-Zertifikat (gesamt 650 Euro) wird vor der Zertifizierungswerkstatt fällig.

Fragen zur Kompetenzbestätigung

Was ist eine Kompetenzbestätigung?
Die Kompetenzbestätigung ist ein vorgegebenes Formular, mit dem informell erworbene Kompetenzen nachgewiesen werden können. Im wba-Zertifikat kann damit die Anerkennung von Didaktischer Kompetenz, Beratungskompetenz, Bildungsmanagementkompetenz, Kompetenz im Informationsmanagement und Bibliothekswesen beantragt werden. Die Kompetenzbestätigung ist vom Arbeitgeber oder Auftraggeber auszufüllen. Sie fügen eine eigene Tätigkeitsbeschreibung bei. Das Formular finden angemeldete wba-Kandidat/innen in ihrem Login-Bereich im Menü "Downloads/Informationen".

Wie wird die Richtigkeit der Angaben überprüft?
In der wba herrscht der Vertrauensgrundsatz. Das heißt, wir vertrauen darauf, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Durch das Unterfertigen der eidesstattlichen Erklärung bekunden Sie die Richtigkeit Ihrer Angaben. Stichprobenartige Überprüfungen der Angaben zu Ihren eingereichten Nachweisen finden statt.

Fragen zu Zertifzierungsprozess und wba-Zertifikat

Wieviel Zeit muss ich für den wba-Zertifizierungsprozess einkalkulieren?
Die Dauer ist individuell unterschiedlich. Sie hängt von den bereits mitgebrachten Kompetenzen ab und wird durch vorgegebene Termine und zeitgerechte Anmeldungen und Nachreichungen (Akkreditierungsrat, Zertifizierungswerkstatt) bestimmt. Im Durchschnitt liegt die Dauer für den Erwerb des wba-Zertifikats (ab der erstellten Standortbestimmung) bei 8-12 Monaten.

Wie kann ich laufend erfahren, welche Kompetenzen noch fehlen, wo ich stehe?
Ihre persönliche wba-Beraterin gibt Ihnen gerne per Mail oder Telefon Auskunft. Sie können selbst Ihren Status quo laufend in Ihrem Online-Portfolio unter "Zur Anerkennung der Nachweise" mitverfolgen.

Welchen Abschluss erlange ich nach Absolvierung des wba-Zertifikats?
wba-Zertifikat: Zertifizierte/r Erwachsenenbildner/in

Fragen zur erforderlichen Praxis

Was wird als Praxisnachweis anerkannt?
Bestätigungen von Dienst- bzw. Auftraggebern, Dienstzeugnisse und Honorarnoten/Rechnungen werden als Praxisnachweise anerkannt. Bei ehrenamtlicher Tätigkeit ist ein "Kompetenzportfolio" als Praxisnachweis möglich. "Kompetenzbestätigungen" mit Stundenangaben werden ebenfalls als Praxisnachweis anerkannt. Eine Definition der erwachsenenbildnerischen Praxis im Sinne der wba finden Sie hier.

Wie viele Praxisstunden sind nachzuweisen, um ein wba-Zertifikat zu erlangen?
Insgesamt müssen bis zum Abschluss des wba-Zertifikats mindestens 500 Stunden und ein Jahr erwachsenenbildungsrelevante Tätigkeiten in überwiegend institutioneller Form nachgewiesen werden. Für das wba-Zertifikat wird die Praxis aus allen wba-Schwerpunktbereichen (Lehren, Beratung, Bildungsmanagement, Bibliotheken) anerkannt.

Wie viele Praxisstunden sind nachzuweisen, um ein wba-Diplom zu erlangen?
Insgesamt müssen bis zum Abschluss des wba-Diploms mindestens 400 Stunden aus dem gewählten Diplomschwerpunkt und vier Jahre erwachsenenbildungsrelevante Praxis nachgewiesen werden. Für das wba-Diplom ist eine Selbstbeschreibung einzureichen, aus der die Tätigkeit im gewählten Schwerpunkt klar hervorgeht.

Wie wird die Praxis berechnet?
Die Berechnung der Praxis erfolgt folgendermaßen:

  • Praxisnachweis aus dem Bereich Lehren/Gruppenleitung/Training: jede abgehaltene Unterrichtstunde wird doppelt gerechnet, da davon ausgegangen werden kann, dass dafür mindestens eine Stunde Vor- und Nachbereitung eingesetzt wird.
  • Praxisnachweis aus dem Bereich Beratung: jede abgehaltene Beratungsstunde wird mal 1,5 gerechnet, da davon ausgegangen werden kann, dass mindestens eine halbe Stunde für Vor- und Nachbereitung in Form von Dokumentation, Recherche etc. eingesetzt wird.
  • Praxisnachweis Bildungsmanagement und öffentliches Bibliothekswesen: wird 1:1 angerechnet.

Fragen zu Diplomierungsprozess und wba-Diplom

Welche Voraussetzungen gibt es für ein wba-Diplom?
Vorausgesetzt wird der erfolgreiche Abschluss "Zertifizierte/r Erwachsenenbildner/in", das wba-Diplom baut darauf auf.

Kann ein Kompetenznachweis/Zeugnis sowohl im wba-Zertifikat als auch wba-Diplom anerkannt werden?
Ja, besonders im Fall von Lehrgängen ist es wahrscheinlich, dass einzelne Lehrgangsteile für das wba-Zertifikat oder das wba-Diplom herangezogen werden. Jeder Lehrgangsteil wird jedoch nur einmal anerkannt.

Welchen Abschluss erlange ich nach Absolvierung des wba-Diploms?
Je nach Schwerpunktsetzung:

  • wba-Diplom: Diplomierte/r Erwachsenenbildner/in mit Schwerpunkt Bildungsmanagement
  • wba-Diplom: Diplomierte/r Erwachsenenbildner/in mit Schwerpunkt Beratung
  • wba-Diplom: Diplomierte/r Erwachsenenbildner/in mit Schwerpunkt Lehren/Gruppenleitung/Training
  • wba-Diplom: Diplomierte/r Erwachsenenbildner/in mit Schwerpunkt Bibliothekswesen und Informationsmanagement

Fragen zur ECTS-Vergabe/-Berechnung

Was sind ECTS?
= European Credit Transfer System: europaweit anerkanntes System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen. Die wba rechnet im Sinne einer möglichen Anschlussfähigkeit an die Universität in ECTS (wba) um.
Die durch die wba vergebenen ECTS (wba) werden nicht automatisch durch Universitäten anerkannt.

Wie werden die ECTS in der wba berechnet?
Die Berechnung der ECTS erfolgt durch die Ermittlung des workloads (= Lern- und Arbeitsaufwand). 25 Stunden workload ergeben 1 ECTS (wba). Dieser workload lässt sich wie folgt ermitteln:

  • Vortrag/Tagung/Konferenz: Präsenzzeit = workload
  • Seminar/Kurs/Workshop: Präsenzzeit mal 1,5 = workload (Veranstaltungen mit hoher Eigenaktivität und Beteiligung)
  • Lehrgang (mind. 7 Lehrgangstage): Präsenzzeit mal 2 = workload
  • Die ECTS-Berechnung erfolgt durch die Mitarbeiterinnen der wba.

Fragen zu Akkreditierung vs. Zertifizierung

Auf dieser Website wird an manchen Stellen von Zertifizierung gesprochen und an anderen Stellen von Akkreditierung. Was ist der Unterschied?
Der Begriff "Zertifizierung" im Sinne der wba nimmt auf die Überprüfung und Zuordnung der eingereichten Nachweise der wba-Kandidat/innen Bezug. Die wba zertifiziert Personen.
Der Begriff "Akkreditierung" im Sinne der wba bezieht sich auf Bildungsangebote, die von Bildungseinrichtungen eingereicht werden. Nach der Prüfung der Inhalte und deren Passung ins wba-Qualifikationsprofil wird das Bildungsangebot mit ECTS (wba) bewertet und akkreditiert. Die wba akkreditiert Bildungsangebote.

Was sind akkreditierte Angebote?
Akkreditierte Angebote wurden bereits im Vorfeld von der wba bewertet und vom Akkreditierungsrat geprüft und freigegeben. Ihre Anerkennung ist also gesichert. Nicht-akkreditierte Angebote und alle Nachweise informell erworbener Kompetenzen werden nach einer individuellen Prüfung und Freigabe durch den Akkreditierungsrat anerkannt. Akkreditierte Angebote werden extra gekennzeichnet und auf der Website der wba veröffentlicht: Hier finden Sie mittels Suchmaske alle aktuellen akkreditierten Bildungsangebote. Hier finden Sie alle aktuellen akkreditierten Angebote.

Die wba ist der Kern des Kooperativen Systems der österreichischen Erwachsenenbildung und ein Novum in der österreichischen Bildungslandschaft. Erstmals und freiwillig wurden von den Branchenvertreter/innen selbst Kompetenzstandards für die Beschäftigten eines ganzen Sektors – der Erwachsenenbildung – entwickelt und definiert.

Dr. Michael Sturm

Geschäftsführer des bfi Österreich