Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Mit der Benutzung der wba-Website stimmen Sie unserer Cookienutzung zu. Cookies lassen sich deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser unter „Einstellungen“ auf „Cookies deaktivieren“ klicken. Informationen zu den eingesetzten Cookies und zur Deaktivierung dieser entnehmen Sie der wba-Datenschutzerklärung.OK

Demokratie MOOC

Umfang:10 Module
Veranstaltungszeitpunkt:Start: 18.3.2019
Veranstaltungsort:online
Information:Gerhard Bisovsky
Bildungseinrichtung:Verband Österreichischer Volkshochschulen
Telefon:+43 1 216 4226-11
E-Mail:gerhard.bisovsky@vhs.or.at
Link:https://imoox.at/mooc/local/courseintro/views/star...


Anerkennung bei der wba:

Alle Module sind akkreditiert und können beim wba-Zertifikat und wba-Diplom für die Bildungstheoretische Kompetenz (Gesellschaft und Bildung) im Pflichtteil anerkannt werden. Für die Absolvierung von 2 Modulen werden 0,5 ECTS anerkannt.

Das Modul 3 (Demokratie und Medien) kann in Kombination mit einem weiteren Modul mit 0,5 ECTS (wba) beim wba-Zertifikat für Medienkompetenz im Pflichtteil anerkannt werden.

Modul 1: Politik und Demokratie
Modul 2: Handlungsmöglichkeiten im politischen System Österreichs
Modul 3: Demokratie und Medien
Modul 4: Geschichte der Demokratie - Kampf um Demokratie
Modul 5: Migration, Integration und Identitäten
Modul 6: Demokratie in Europa und Demokratien weltweit
Modul 7: Grundrechte und Rechtsstaat
Modul 8: Demokratie und Wirtschaft
Modul 9: Freiheit und Sicherheit
Modul 10: Staat, Ideologien und Religionen

Erwachsenenbildung ist auf Qualität angewiesen und damit auf die Kompetenz derjenigen, die sie gestalten - lehrend, managend, konzipierend. Seit vielen Jahren ist das Zertifikat der Weiterbildungsakademie Österreich (wba) ein gefragter und akzeptierter Nachweis einer solchen Kompetenz. Die nun erfolgte Platzierung des Zertifikats auf Niveau 5 des Nationalen Qualifikationsrahmens bestätigt Sinn und Nutzen des Zertifikats und ist zugleich eine Anerkennung des erfolgreichen Beitrags zur Professionalisierung, den das Zertifikat schon bisher geleistet hat.

Prof. Dr. habil. Drs. h. c. Ekkehard Nuissl

Universität Kaiserslautern und Florenz