Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Mit der Benutzung der wba-Website stimmen Sie unserer Cookienutzung zu. Cookies lassen sich deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser unter „Einstellungen“ auf „Cookies deaktivieren“ klicken. Informationen zu den eingesetzten Cookies und zur Deaktivierung dieser entnehmen Sie der wba-Datenschutzerklärung.OK

Infos für Bildungseinrichtungen

Sie wollen als Bildungseinrichtung Kurse akkreditieren lassen?

Neben der Zertifzierung von Personen bietet die wba Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, Bildungsangebote zur Akkreditierung einzureichen.

Holzklötzchen leer, nur vier sind mit Buchstaben versehen und zeigen das Wort "PLAN"

Die wba selbst bietet keine Bildungsveranstaltungen an. Sie zertifiziert Personen in einem dreistufigen Zertifizierungsprozess.
Um wba-Kandidat/innen das Finden passender Angebote zur Ergänzung ihres wba-Zertifikats oder wba-Diploms zu erleichert, akkreditiert die wba Angebote:

Bildungseinrichtungen können Angebote zur Akkreditierung einreichen, wenn diese inhaltliche Übereinstimmungen mit dem wba-Qualifikationsprofil aufweisen. Die akkreditierten Angebote werden auf der wba-Website gelistet. 

Eine Akkreditierung durch die wba bedeutet, dass die ausgewiesenen ECTS (wba) bei der wba im Rahmen der Personenzertifizierung anerkannt werden. Eine Akkreditierung stellt keine Überprüfung der Qualität des Bildungsangebots dar.

Bildungseinrichtungen können sich hier näher informieren:

Die Weiterbildungsakademie stellt mit ihrem innovativen Ansatz der Anerkennung von Kompetenzen und qualitätsorientierten Umsetzung nicht nur eine Schlüsselstruktur der Professionalisierung der Erwachsenenbildung in Österreich dar, sondern hat sich in der Zwischenzeit zurecht auch als Leuchtturm-Projekt für die europäische Validierungsdebatte etabliert.

Univ.-Prof.in Dr.in Elke Gruber & Univ.-Prof. Dr. Peter Schlögl anlässlich der wba-Fachtagung 2017

Karl-Franzens-Universität Graz & Alpen-Adria-Universität Klagenfurt