Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Mit der Benutzung der wba-Website stimmen Sie unserer Cookienutzung zu. Cookies lassen sich deaktivieren, indem Sie in Ihrem Browser unter „Einstellungen“ auf „Cookies deaktivieren“ klicken. Informationen zu den eingesetzten Cookies und zur Deaktivierung dieser entnehmen Sie der wba-Datenschutzerklärung.OK

Was ist eine wba-Akkreditierung?

Eine Akkreditierung stellt eine Anerkennung bei der wba sicher

Die wba selbst bietet keine Bildungsveranstaltungen an. wba-Kandidat/innen haben die Möglichkeit, in einer Datenbank passende Bildungsangebote zur Ergänzung ihres wba-Zertifikats oder ihres wba-Diploms zu suchen. Um in diese Datenbank aufgenommen zu werden, können Bildungseinrichtungen ihre Angebote zur Akkreditierung einreichen.

Was bedeutet die Akkreditierung eines Bildungsangebots durch die wba?

Eine Akkreditierung durch die wba stellt für Teilnehmer/innen dieses Bildungsangebots eine Anerkennung bei der wba sicher:

  • Die inhaltliche Passung zwischen diesem Bildungsangebot und dem wba-Qualifikationsprofil wird vom Akkreditierungsrat der wba geprüft und akkreditiert.
  • Personen, die dieses Bildungsangebot besuchen und den entsprechenden Nachweis bei der wba einreichen, erhalten die angegebenen ECTS (wba), wenn sie ein wba-Verfahren durchlaufen.

Bei der Akkreditierung handelt sich um keine Qualitätsprüfung des Bildungsangebots. Eine wba-Akkreditierung darf daher nicht als Qualitätsmaßnahme beworben werden.

Die ausgewiesenen ECTS (wba) wurden durch den Akkreditierungsrat der wba berechnet und werden für das wba-Verfahren anerkannt. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass andere Bildungseinrichtungen (z.B. Universitäten) diese übernehmen.

Die Akkreditierung eines Lehrgangs durch die wba berechtigt nicht zur Ausübung eines bestimmten Berufs und ist keine staatliche Anerkennung. Derartige Berechtigungen müssen durch den Ausbildungsanbieter selber geregelt werden.

 

Zurück zur Übersicht für Bildungseinrichtungen

Ich persönlich möchte mich im Rahmen meiner Möglichkeiten in der Erwachsenenbildung dafür einsetzen, dass alle Menschen in gleicher Würde und in gegenseitiger Wertschätzung ihre Begabungen, Interessen und Fähigkeiten leben können. Die wba ist für mich eine Richtschnur für meinen derzeitigen Weiterbildungsweg, da sie in einem österreichweiten Bildungsprozess vernetzt ist.

Ingrid Gady

Unternehmensgruppe Gady (Marketing, Personal- und Mitarbeiter/innenführung)