Die Qualifikationsprofile der wba

Die wba-Qualifikationsprofile beschreiben die Anforderungen, die an Erwachsenenbildner:innen gestellt werden. Neben lernergebnisorientierten Beschreibungen der geforderten Kompetenzbereiche finden sich hier Hinweise zu möglichen Nachweisformen.

Berufsprofil und Maßstab für die Anerkennungsarbeit

Die Qualifikationsprofile wirken auf mehreren Ebenen:

  • Sie schaffen ein Berufsbild und tragen so zur Professionalisierung der Erwachsenenbildung bei.
  • Sie dienen als Grundlage für die Anerkennungsarbeit der wba und schaffen Transparenz, was die Anforderungen für die Kandidat:innen betrifft. Sie legen fest, welche Nachweisformen wofür zulässig sind.
  • Sie bieten Personen im Anerkennungsprozess Orientierung, indem sie über die geforderten Inhalte informieren und somit bei der Zusammenstellung der Nachweise und bei der Ergänzung offener Bereiche unterstützen.

Für jeden Abschluss gibt es ein eigenes Qualifikationsprofil:

"Zertifizierte:r Erwachsenenbildner:in"

Mit dem wba-Zertifikat weisen Sie Kompetenzen in den wichtigsten Bereichen der Erwachsenenbildung wie z.B. Beratung, Didaktik, Bildungsmanagement, Erwachsenenpädagogik nach.

Qualifikationsprofil wba-Zertifikat

Ergänzend zum wba-Zertifikat kann das Zusatzmodul "Zertifizierte:r Basisbildner:in" erworben werden. Das Qualifikationsprofil beschreibt die Kompetenzanforderungen für Basisbildner:innen.

Zusatzmodul „Zertifizierte:r Basisbildner:in"

"Diplomierte:r Erwachsenenbildner:in"

Mit dem wba-Diplom spezialisieren Sie sich in einem der vier Tätigkeitsfelder der Erwachsenenbildung.

Qualifikationsprofil wba-Diplom Schwerpunkt Beratung

Qualifikationsprofil wba-Diplom Schwerpunkt Bildungsmanagement

Qualifikationsprofil wba-Diplom Schwerpunkt Lehren/Gruppenleitung/Training

Qualifikationsprofil wba-Diplom Schwerpunkt Bibliothekswesen

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Die Weiterbildungsakademie stellt mit ihrem innovativen Ansatz der Anerkennung von Kompetenzen und qualitätsorientierten Umsetzung nicht nur eine Schlüsselstruktur der Professionalisierung der Erwachsenenbildung in Österreich dar, sondern hat sich in der Zwischenzeit zurecht auch als Leuchtturm-Projekt für die europäische Validierungsdebatte etabliert.

Univ.-Prof.in Dr.in Elke Gruber & Univ.-Prof. Dr. Peter Schlögl anlässlich der wba-Fachtagung 2017

Karl-Franzens-Universität Graz & Alpen-Adria-Universität Klagenfurt